Prophylaxe

[vc_row bg_type=”bg_color” bg_override=”ex-full” opn_enable_overlay=”off” opn_hide_navigation=”off” css=”.vc_custom_1459411458907{margin-top: 0px !important;margin-right: 0px !important;margin-bottom: 0px !important;margin-left: 0px !important;padding-top: 0px !important;padding-right: 20px !important;padding-bottom: 20px !important;padding-left: 20px !important;}” bg_color_value=”#c1001f”][vc_column css=”.vc_custom_1459334298002{margin-left: -40px !important;}”][ultimate_heading main_heading=”Aktuelles” main_heading_color=”#ffffff” alignment=”left” main_heading_font_family=”font_family:|font_call:” main_heading_style=”font-weight:100;” main_heading_font_size=”desktop:40px;” main_heading_line_height=”desktop:40px;” sub_heading_font_family=”font_family:|font_call:” sub_heading_style=”font-weight:300;” main_heading_margin=”margin-top:-25px;”][/ultimate_heading][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][ultimate_spacer height=””][/vc_column][/vc_row][vc_row css=”.vc_custom_1459772504548{margin-left: -35px !important;}”][vc_column css=”.vc_custom_1459414227476{padding-right: 30px !important;padding-left: 30px !important;}”][vc_custom_heading text=”Prophylaxe” font_container=”tag:h1|text_align:left” use_theme_fonts=”yes”][vc_single_image img_size=”full” style=”vc_box_shadow_3d” onclick=”zoom” css_animation=”appear” image=”id^9599|url^http://zahnarzt-henne-krauss.com/wp-content/uploads/aktuelles_prophylaxe.jpg|caption^null|alt^null|title^Aktuelles Prophylaxe|description^null”][vc_custom_heading text=”Vorsorge im Frühling für einen unbeschwerten Sommer!” use_theme_fonts=”yes” css=”.vc_custom_1463120162625{margin-top: -40px !important;margin-bottom: 20px !important;}”][vc_column_text]

Unsere Empfehlungen für Ihre Zahngesundheit:

  1. Zwei bis drei mal täglich Zähneputzen
    Sie sollten mindestens zweimal täglich Ihre Zähne mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta putzen. Zahnzwischenräume können Sie zusätzlich mit geeigneten Hilfsmitteln wie z.B. Zahnseide reinigen.
  2. Reduzieren Sie zuckerhaltige Zwischenmahlzeiten
    Sie sollten täglich nicht mehr als drei zuckerhaltige Zwischenmahlzeiten zu sich nehmen. Verzichten müssen Sie auf Zucker nicht, allerdings ist eine ausgewogene Ernährung wichtig.
    Nach den Zwischenmahlzeiten sollten Sie Ihre Zähne putzen. Vor allem nach der letzen Mahlzeit am Abend sollten Sie das Zähneputzen nicht vernachlässigen, da die Bakterien sonst bis zu 8 Stunden Zeit haben Säuren zu produzieren, die dann Ihre Zähne zerstören.
  3. Nach dem Essen können Sie Ihren Speichelfluss erhöhen
    Durch Kauen von Kaugummis können Sie Ihren Speichelfluss erhöhen. Das neutralisiert Säuren besonders gut und ist mineralstoffreich. Sie können das Kariesrisiko durch regelmäßiges Kauen zuckerfreier Zahnpflegekaugummis senken. Aufgrund seiner speichelstimulierenden Wirkung ist der Zahnpflegekaugummi nach dem Essen oder Trinken geeignet.
    Kaugummikauen sollte allerdings kein Ersatz fürs Zähneputzen sein.

PZR und weitere Maßnahmen
Wenn Sie ein erhöhtes Kariesrisiko haben, bieten wir Ihnen eine professionelle Zahnreinigung (PZR) sowie keimreduzierende Maßnahmen an.
Mit einer gründlichen Zahnpflege können Sie Zahnerkrankungen wie Parodontose, Karies oder Zahnfleischentzündungen entgegenwirken. Das was die Zahnbürste nicht mehr schafft erledigen wir für Sie mit einer professionellen Zahnreinigung.

Wir raten Ihnen zu einer regelmäßigen professionellen Zahnreinigung, am besten 2 mal im Jahr. Dabei entfernen wir Ihnen hartnäckige Beläge um Erkrankungen Ihrer Zähne vorzubeugen. Auch schmelzhärtende und keimreduzierende Maßnahmen kommen bei Bedarf zum Einsatz.

Lassen Sie kariesgefährdete Einfurchungen (Fissuren) bei uns versiegeln.

Wir beraten Sie gerne – Hotline siehe rechts.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][/vc_column][/vc_row]

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH